Russische Kunstfälscher frisierten Bilder

ТАСС уполномочен заявить

Russische Kunstfälscher frisierten Bilder

Beitragvon TheHutt am 08 Nov 2007, 10:46

Interessanten Artikel habe ich heute in der FAZ gelesen.

Russen mögen Künstler aus eigenem Land. Deswegen haben Fälscher im großen Stil westeuropäischen Gemälde russifiziert überteuert verkauft.

Die russische Kulturaufsichtsbehörde Roschrankultura hat einen Katalog herausgebracht, der hundertfünfzig Gemälde verzeichnet, die auf westeuropäischen Auktionen eingekauft, durch Retuschen und falsche Signaturen "russifiziert" und in Russland um ein vielfaches teurer an den Mann gebracht wurden. Das erste Band enthält vor allem realistische Dorfszenen, Landschaften aus der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts, die die Favoriten neureicher Kunstilebhaber sind.
Seit den 90er Jahren entstand eine eigene Fachrichtuzng, die westeuropäische Zeitgenossen in russische Realisten umwidmet.

Quelle: FAZ, 8.11.2007, S. 44.

Hier einige Beispiele:

Bild
Edvard Petersen, "Blühender Flieder". Für die Russen war der Flieder gut genug. Die Dame verschwand. Bild soll nun von Iosif Kratschkowskij sein.
Bild

Bild
Karl Le Feubure: "Bauernhaus". Das große Haus rechts verschwindet, dafür kommen ein Boot, Bauernkinder und Kühe dazu, um ein russisches Dorf zu simulieren. Stammen soll das Bild nun von Lew Kamenew.
Bild
Grüße, Pete
:dozor:
Anton Gorodetsky, ein Arsch, müsst ihr wissen,
Erfuhr, seine Ehefrau hat ihn beschissen.
Sie hat ihn verlassen, was für Sauerei!
Daher das Fazit – kein Esel sollst du sein.
Benutzeravatar
TheHutt
Inquisitor
Inquisitor
 
Beiträge: 1183
Registriert: 08 Jun 2007, 08:33

Re: Russische Kunstfälscher frisierten Bilder

Beitragvon Lea am 08 Nov 2007, 11:00

Auf was die Leute so kommen! :lol:

Ich kann mir gut vorstellen, dass sie damit unheimlich viel Geld gemacht haben. Man muss nur wissen wie :lol: Die Käufer ärgern sich bestimmt total.

Ich wüsste nicht welche Bilder mir mehr gefallen, die Originale oder die Fälschungen.
Schlaf wird überbewertet.
Benutzeravatar
Lea
Magier 1. Stufe
Magier 1. Stufe
 
Beiträge: 516
Registriert: 01 Jul 2007, 13:16
Wohnort: Saarland

Re: Russische Kunstfälscher frisierten Bilder

Beitragvon Sebbo am 08 Nov 2007, 16:43

Wurden die europäischen Bilder nachgemahlt oder wurden die übermahlt?
Die "Originale" und "Fälschungen" sind auch von den Farben her anders, daher sieht es eher so aus als wären die Fälschungen neugemahlt wurden. Sind das dann überhaupt Fäschungen? Es sind dann doch neue Bilder, die sich sogar etwas von den Vorlagen unterscheiden. Oder verstehe ich hier etwas falsch? Wenn die "Originale" übermahlt werden und jemand anderes seinen Namen drunter setzt, dann ist es doch eher keine Fälschung sondern eine Copyright Verletzung.
never trust a smiling gamemaster
Benutzeravatar
Sebbo
Magier 3. Stufe
Magier 3. Stufe
 
Beiträge: 286
Registriert: 03 Jul 2007, 22:07

Re: Russische Kunstfälscher frisierten Bilder

Beitragvon Lea am 08 Nov 2007, 16:57

Also, ich habe es so verstanden, dass die Bilder übermalt wurden und ein anderer Name hingeschrieben wurde.

Und egal wie das jetzt gemacht wurde, es sind im jeden Fall Fälschungen.
Definition: Fälschung, das Herstellen eines unechten Gegenstandes oder das Verändern eines echten Gegenstandes (Falsifikat) zur Täuschung im Rechtsverkehr.
Schlaf wird überbewertet.
Benutzeravatar
Lea
Magier 1. Stufe
Magier 1. Stufe
 
Beiträge: 516
Registriert: 01 Jul 2007, 13:16
Wohnort: Saarland

Re: Russische Kunstfälscher frisierten Bilder

Beitragvon Sebbo am 08 Nov 2007, 19:03

Stimmt, du hast recht. Wenn die das übermahlte als Original verkaufen, dann ist es eine Fälschung.
never trust a smiling gamemaster
Benutzeravatar
Sebbo
Magier 3. Stufe
Magier 3. Stufe
 
Beiträge: 286
Registriert: 03 Jul 2007, 22:07

Re: Russische Kunstfälscher frisierten Bilder

Beitragvon Pro11 am 08 Nov 2007, 20:12

ziemlich dreist...
MfG Thomas

Schon Garfield sagte; "Wenn du sie nicht überzeugen kannst, verwirre sie!"
Benutzeravatar
Pro11
Magier 3. Stufe
Magier 3. Stufe
 
Beiträge: 288
Registriert: 20 Sep 2007, 18:01

Re: Russische Kunstfälscher frisierten Bilder

Beitragvon TheHutt am 09 Nov 2007, 12:39

Was ich an der Vorgehensweise schrecklich finde, ist dass die Originale nun für immer verloren sind.
Grüße, Pete
:dozor:
Anton Gorodetsky, ein Arsch, müsst ihr wissen,
Erfuhr, seine Ehefrau hat ihn beschissen.
Sie hat ihn verlassen, was für Sauerei!
Daher das Fazit – kein Esel sollst du sein.
Benutzeravatar
TheHutt
Inquisitor
Inquisitor
 
Beiträge: 1183
Registriert: 08 Jun 2007, 08:33

Re: Russische Kunstfälscher frisierten Bilder

Beitragvon Lea am 09 Nov 2007, 14:02

TheHutt hat geschrieben:Was ich an der Vorgehensweise schrecklich finde, ist dass die Originale nun für immer verloren sind.


Das stimmt, ein großer Verlust für die Kunstwelt. Was manche nicht alles aus Habgier machen.
Ist eigentlich bekannt, wer das gemacht hat und wurden diese auch zur Verantwortung gezogen?
Schlaf wird überbewertet.
Benutzeravatar
Lea
Magier 1. Stufe
Magier 1. Stufe
 
Beiträge: 516
Registriert: 01 Jul 2007, 13:16
Wohnort: Saarland


Zurück zu Russland heute

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 1 Gast

cron