Lukianenko (irgendwann) im Fadenkreuz?

ТАСС уполномочен заявить

Lukianenko (irgendwann) im Fadenkreuz?

Beitragvon DarkWizard am 17 Dez 2007, 23:45

Hallo,
mir ist da durch die andauernde und wie ich finde sehr beunruhigende, politische Entwicklung in Russland ein Gedanke gekommen. Zu allererst muss ich sagen, dass ich von russischer Politik/Gesellschaft im Großen und Ganzen keine Ahnung habe. Alles was ich schreibe basiert auf den Bruchstückhaften Infos aus den Nachrichten (Tagesschau) und den Eindrücken die Lukianenkos Bücher bei mir hinterließen. Somit: alles andere als fundiert. Man möge mir im Vorraus verzeihen, wenn vllt. doch recht naiv wird.

Aaaalso ich frage mich schon seit einiger Zeit, ob Sergej Lukianenko mit den Themen seiner Bücher Gefahr läuft ins Fadenkreuz der russischen Regierung zu geraten. Gerade die "Wächter" sind ja alles andere als unpolitisch. Zwar greifen sie die Regierung nie offensichtlich an, aber ich denke jeder kann sich beim Lesen der Bücher seinen (sozialpolitischen) Teil denken. Zwar kann man Lukianenkos Aussage auf so ziemlich alle Regierungen dieser Welt beziehen, aber wenn man davon ausgeht, dass die politische Lage in Russland in Zukunft vielleicht noch heikler wird (gerade für nicht Linientreue), dann fragt man sich natürlich was mit Leuten wie Lukianenko passiert. Werden ihre Werke womöglich verboten - jetzt könnte man ja sagen: "Ich bin Deutsche. Was geht mich fremdes Elend an?", aber wenn seine Bücher in Russland verboten werden (jetzt rein hypothetisch) dann hätte das doch sicherlich auch Auswirkungen auf die Veröffentlichungen im Ausland, oder? Nicht zuletzt auf das Schaffen des Künstlers selbst! - oder der Autor wird bedroht, vielleicht auch auf die Liste der "Unerwünschten" gesetzt. Alles jetzt rein theoretisch, natürlich. Ich wäre wohl die Letzte, die sich sowas wünschen würde.

Immer wenn ich was über Russland im Tv sehe (und meist sind das ja vorallem die schlechten Nachrichten) dann mache ich mir schon irgendwie Sorgen.

Was meint ihr dazu? Ist meine Sorge berechtigt oder spinn ich mir jetzt nur was zusammen? :?:
Dieses Profil wurde zähneknirschend gebilligt von der NACHTWACHE.

Dieses Profil wurde freudig empfangen von der TAGWACHE.

Die INQUISITION weiß wie immer von nichts!
Benutzeravatar
DarkWizard
Magier 3. Stufe
Magier 3. Stufe
 
Beiträge: 281
Registriert: 12 Dez 2007, 17:29
Wohnort: Metrostation WDNCh

Re: Lukianenko (irgendwann) im Fadenkreuz?

Beitragvon Sebbo am 18 Dez 2007, 01:17

Das ist mal ne nette Geschichte DarkWizard. Ich bin auch für solche Spinnereien zu haben ;-).

Lukianenko ist bestimmt keine Gefahr für sein Vaterland und kein großer Kritiker (soweit ich das mitbekommen habe). In allen seinen Büchern kommt eher ein große Stolz auf die Heimat hervor. An vielen Stellen zieht Lukianenko parallele zwischen Russland und der restlichen Welt. Irgendwie macht Russland da den besseren Schnitt, das dürfte nicht nur reine Objektivität sein ;-).

Allein die Publicity der Bücher und der Filme, machen ihm zu einen kleinen national Held. Wenn dann wird Lukianenko bestimmt von den Herrschenden in Russland bestimmt nicht getreten sondern eher gestreichelt.

Hier mal eine Verschwörungstheorie von mir :D:
Die Illuminati unter der Führung des fliegenden Spaghettimonsters wollen bestimmt Lukianeko aus dem Weg räumen, weil dieser ihre Verwicklungen in der Erfindung des Nationalsozialismus und des Kommunismus aufgedeckt hat. Zur Verschleierung hat Lukianenko die "Anderen" erfunden und beschreibt in seinen Büchern das Schalten und Walten der Illuminati und der Kirche des fliegenden Spaghettimonsters. Daher werden von diesen Organisationen Attentate auf Lukanenko ausgeführt. Z.B. wurden alle Spaghetti auf Lukianenkos Teller versalzen und die wirklichen Enden von "Wächter der Ewigkeit" und "Weltengänger" geklaut. Wegen diesen schweren Diebstahls musste Lukianenko diese merkwürdigen Enden erfinden. Wer weiß was als nächstes kommt? Hagel aus Fleischbällchen? ;-)
never trust a smiling gamemaster
Benutzeravatar
Sebbo
Magier 3. Stufe
Magier 3. Stufe
 
Beiträge: 286
Registriert: 03 Jul 2007, 22:07


Zurück zu Russland heute

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Keine Mitglieder und 2 Gäste